Katharina Ortmann ist Musikdramaturgin an der Bayerischen Staatsoper sowie freie Festivaldramaturgin der Münchener Biennale. Zuvor arbeitete sie mit zahlreichen deutschen Opernhäusern und Theatern wie dem Theater Bielefeld, dem Staatstheater Darmstadt oder dem Theater Osnabrück, den Internationalen Ferienkursen für Neue Musik Darmstadt oder dem Goethe-Institut (2017 und 2018 Referentin für Musik, Zentrale des Goethe Institutes). Stückentwicklungen erfolgten u.a. für die Münchener Biennale für neues Musiktheater 2016 sowie den Fonds experimentelles Musiktheater NRW Kultur 2015. Von 2007 bis 2011 war sie feste Dramaturgin am Oldenburgischen Staatstheater sowie von 2011 bis 2014 an der Staatsoper Hannover. Katharina Ortmann studierte von 2000 bis 2006 Musikwissenschaft, Geschichte und Germanistik in Berlin und Paris. Sie war Stipendiatin der Akademie Musiktheater heute 2007-09 und ist Mitglied des Alumnibeirates der Amh.

© Fotografie Martina Borsche